Mitfahrnetz Segeberg: WKS ist neuer Kooperationspartner

Fahrgemeinschaft wächst weiter

Seit dem 15. Januar 2018 können sich Bewohner des Kreises Segeberg über das Mitfahrnetz Segeberg zum gemeinsamen Fahren verabreden. Mit der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg (WKS) ist jetzt neben dem Levo-Park der zweite große Kooperationspartner ins Projekt eingestiegen.

Kurz zum Arzt, schnell noch etwas einkaufen oder auf eine Tasse Kaffee zum besten Freund: Gerade in ländlicheren Gebieten können auch kürzere Distanzen zu einer echten Herausforderung werden. Um dieses Problem zu umgehen, gibt es seit Anfang 2018 das Mitfahrnetz Segeberg. Es ermöglicht es den Bürgern der Region, sich einfach und unkompliziert zum gemeinsamen Fahren zu verabreden. Zudem ist es eine optimale Ergänzung zum Individual- sowie zum Öffentlichen Personennahverkehr.

Um das Mitfahrnetz immer bekannter zu machen und in den Köpfen der Menschen zu verankern, sind aber nicht nur Mitfahrer und Fahrer nötig, sondern auch starke Partner aus der Region, die ihre Vernetzungen und Kontakte nutzen und die Idee verbreiten. Dazu möchte die WKS künftig beitragen. „Wir finden die  Idee des Mitfahrnetzes super und freuen uns darauf, als aktiver Partner einen Teil zum Erfolg beitragen zu dürfen“, sagt Astrid Herms, Leiterin Tourismus & Öffentlichkeitsarbeit der WKS, über die künftige Zusammenarbeit und das Engagement der WKS. „Die Möglichkeit, Menschen miteinander zu verbinden, ist nicht nur ein moralisches Anliegen, sondern kann auch dazu beitragen, die Wirtschaft innerhalb der Region nachhaltig zu stärken.“

Bisher weisen Mitfahrnetz und WKS auf ihren Internetseiten wechselseitig auf die jeweils andere Homepage hin. Künftig wird darüber hinaus unter anderem bei allen Veranstaltungen der WKS Infomaterial über das Mitfahrnetz ausliegen. „So erreichen wir Menschen, die sich bereits in der und für die Region engagieren und potenziell bereit sind, am Mitfahrnetz teilzunehmen und die Idee ebenfalls weiterzutragen“, fasst Herms zusammen.

Ein weiteres Ziel der Kooperation ist die Akquise neuer und starker Wirtschaftspartner. Dazu werden aktuell bereits erste Ideen zu gemeinsamen Informationsveranstaltungen für Interessierte und potenzielle Unternehmenspartner entwickelt. Die neue Kooperation des Mitfahrnetzes mit der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft bietet somit künftig weitere Wege, möglichst viele Menschen von den Vorteilen einer starken Gemeinschaft zu überzeugen. Und mitmachen kann jeder. Das geht entweder online über das Mitfahrportal www.mitfahrnetz-segeberg.de oder telefonisch unter der kostenlosen Nummer 04551 951-555. Einfach, direkt und unabhängig von Institutionen und Dritten.

www.mitfahrnetz-se.de

Hintergrund:
Das Mitfahrnetz Segeberg wird getragen vom Kreis Segeberg und den regionalen Kommunen. Gefördert wird es mit Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) über die „AktivRegionen“ Holsteins Herz, Holsteiner Auenland und Alsterland.

Ansprechpartnerin für die Medien:
Julia Maßow
Tel.: 04551 951 204
julia.massow@segeberg.de

02.11.2018