Strukturdaten


Der Kreis Segeberg befindet sich im nördlichsten Bundesland, in Schleswig-Holstein. Er ist Teil von Holstein, liegt somit im südlichen Landesteil und grenzt mit der Stadt Norderstedt unmittelbar an die Hansestadt Hamburg. Aufgrund der Nähe zu Hamburg ist der Kreis Teil der Metropolregion Hamburg.

Der Kreis Segeberg ist insgesamt 1.344 km² groß, rund 260.000 Menschen leben im Kreisgebiet. Die Einwohnerdichte beträgt somit durchschnittlich ca. 195 Einwohner/km². Innerhalb des Kreises gibt es jedoch große Unterschiede bezüglich der Bevölkerungsverteilung. Der Südwesten, das Randgebiet zu Hamburg an der BAB 7 gelegen, ist wesentlich stärker besiedelt als der Nordosten des Kreises.

Städte und Gemeinden: Es gibt fünf Städte: Bad Segeberg als Kreisstadt, Bad Bramstedt, Kaltenkirchen, Norderstedt und Wahlstedt. Mit Ellerau und Henstedt-Ulzburg besitzt der Kreis zwei amtsfreie Gemeinden. Die übrigen knapp 90 Gemeinden sind amtsangehörig und gehören zu einem der acht folgenden Ämter: Amt Bad Bramstedt-Land, Amt Boostedt-Rickling, Amt Bornhöved, Amt Itzstedt, Amt Kaltenkirchen-Land, Amt Kisdorf, Amt Leezen und Amt Trave-Land.

Wirtschaftlich befindet sich der Kreis auf Wachstumskurs. Es wächst sowohl die Anzahl der Betriebe als auch die Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten kontinuierlich. Aktuell zählt der Kreis knapp 16.000 Unternehmen, die ca. 81.000 Menschen beschäftigen.

Kartendaten
Kartendaten © 2016 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
KartendatenKartendaten © 2016 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Kartendaten © 2016 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Karte
Satellit
5 km 

Die Wirtschaft des Kreises ist geprägt von kleineren und mittleren Unternehmen. Großbetriebe findet man hauptsächlich in den Städten und auch hier bildet die nähere Umgebung von Hamburg den Schwerpunkt. Zu nennen sind die Orte Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg und Norderstedt.

Grundsätzlich besteht im Kreis Segeberg ein vielfältiger Branchenmix, der die hiesige wirtschaftliche Entwicklung unabhängig von branchenspezifischen Konjunkturzyklen wachsen lässt. Beschäftigungsschwerpunkte sind: Chemie/Pharmazie, dem Baugewerbe nahe stehende Tätigkeiten und der Großhandel.

Der Kreis Segeberg ist gekennzeichnet durch eine verkehrliche Lagegunst. Für den Individualverkehr stehen drei Autobahnen und verschiedene Bundesstraßen zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es mit vier Bahnlinien, einer U-Bahnlinie und einem innerhalb des Kreises gut ausgebauten Busverkehr nachhaltige Mobilität.

Wussten
Sie's schon?
Kaufkraftindex: 108,4,
(Henstedt-Ulzburg 119,9)
Bruttoinlandsprodukt (Mio.EUR) 6.758
Einpendler: 32.400
Auspendler: 51.900
Gewerbeanmeldungen (2009 - 2013): 9.200
(Spitzenwert im Bereich der IHK Lübeck)