Nordgate

Die Segeberger Kommunen Norderstedt, Kaltenkirchen, Bad Bramstedt und Henstedt-Ulzburg bilden zusammen mit Neumünster und Quickborn das NORDGATE. Hier an der A7 im Norden Hamburgs werden freie Gewerbeflächen in allen Lagen, Größen und Preisklassen angeboten. Somit eröffnet NORDGATE den Unternehmern und Investoren den idealen Zugang zur Metropolregion Hamburg.

Mit der Lage entlang der Autobahn A7 sowie der direkten Anbindung an Hamburg Airport und Hafen im Süden und dem Logistikdrehkreuz mit kombinierten Terminal im Norden bietet das Nordgate den idealen Standort für gute Geschäfte in einem starken Wirtschaftsraum. Im NORDGATE finden Sie aktuell rund eine Million Quadratmeter Gewerbefläche im Norden von Hamburg.

Nutzen Sie den kundenfreundlichen One Stop-Service der sechs Partnerkommunen: Hier erhalten Sie alle Informationen aus einer Hand.

Das NORDGATE zählt dank seiner zentralen Lage zu den stärksten Wirtschaftsregionen in Norddeutschland – mit überdurchschnittlicher Kaufkraft.

Die Wirtschaft im NORDGATE ist modern, leistungsstark und breit aufgestellt. Hier leben mehr als 230.000 Menschen, gut ausgebildet und mit einer Kaufkraft, die 12,3 % über dem Bundesdurchschnitt liegt.

NORDGATE repräsentiert einen der größten Arbeitsmärkte in Schleswig-Holstein – mit 86.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten und 8.200 Unternehmen.