Henstedt-Ulzburg


Ein krisenfester Wirtschaftsstandort

Henstedt-Ulzburg ist als Gemeinde mit rund 27.000 Einwohnern eine feste Größe im Kreis Segeberg, was sowohl die Bevölkerung als auch die Attraktivität als Gewerbestandort betrifft.

Die Gemeinde liegt 15 km nördlich der Stadtgrenze zu Hamburg und wird im Norden von der Stadt Kaltenkirchen und im Süden von der Stadt Norderstedt umgeben. Sie befindet sich somit in der urbanen Westachse des Kreises Segeberg entlang der Bundesautobahn A 7.

Henstedt-Ulzburg

Schwerpunkt aktueller Gewerbeentwicklung ist das Gewerbegebiet "Ulzburg". Zurzeit stehen ca. 100 ha Gewerbefläche zur Verfügung, bei denen die Erschließung mit den Interessenten abgestimmt werden kann. In den bestehenden Gewerbegebieten besteht ein Mix aus Industrie, Dienstleistung, Handel und Handwerk, was den Standort durch Vielfalt krisenfest macht.

Henstedt-Ulzburg ist eine familienfreundliche Gemeinde, die städtisches Leben in einer pulsierenden Wirtschaftsregion mit örtlicher Naherholung und Entschleunigung verbindet. Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg ist Mitglied im Städtenetzwerk Nordgate.

Grundschule

Das Rathaus von Henstedt-Ulzburg. Auch hier finden regelmäßig Beratungen unseres Projekts "Frau & Beruf" statt.

Info

Vorhandene Branchen

Handel, Großhandel, Dienstleistungen; produzierendes Gewerbe, Maschinenbau, Handwerk

Weiche Standortfaktoren

zukunftsorientierte Gemeinde, gutes Schulangebot, Hilfestellung bei spezifischen Problemen in jungen Familien möglich, Indoor-Familien-Freizeitpark, große Anzahl an Sport- und Freizeitvereinen

Links

Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Nordgate