Backstage Jobtour

Was ist die Backstage Jobtour?

Die Backstage Jobtour ist eine Veranstaltung zur Berufsorientierung und zum zwanglosen Knüpfen erster Kontakte zwischen Schülern und Unternehmen. Sie wurde von der REGIONET Wirtschaftsförderung, der Arbeitsagentur sowie der BARMER initiiert und fand erstmals im Oktober 2015 statt. Zum Oktober 2017 hat die WKS die Organisation gemeinsam mit den weiteren Organisatoren übernommen.

Wie läuft die Jobtour ab?

Die Schüler haben bei der Anmeldung die Möglichkeit, Ihr Interesse für verschiedene Berufsfelder anzugeben. Am Tag der Veranstaltung erfahren sie dann, welche zwei Unternehmen im Nordostkreis Segeberg sie besuchen. Sie werden mit Shuttlebussen der Firma Autokraft dort hin gefahren und bekommen dann im Betrieb über eine Stunde die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen, Betriebsluft zu schnuppern und sich vor Ort zu informieren, welche Aufgaben an welchen Arbeitsplätzen sie während der Ausbildung erwarten. Als Anerkennung für das freiwillige Engagement in Sachen Berufsorientierung bekommt jeder Teilnehmer am Ende ein Zertifikat.

Wie kann man mitmachen?

Direkt nach den Sommerferien werden an den Schulen der Region die Informations- und Anmeldebögen über die Klassen-LehrerInnen an die SchülerInnen verteilt. Diese können dann Ihre Kontaktdaten sowie ihr gewünschtes Berufsfeld angeben, den Bogen beim Lehrer wieder abgeben und melden sich somit verbindlich zur Veranstaltung an. Aber auch Schüler von außerhalb des Nordostkreises Segeberg sind herzlich eingeladen, an der Jobtour teilzunehmen! Die Unterlagen können hier heruntergeladen werden:

Backstage Jobtour Infoblatt

Backstage Jobtour Anmeldung

Welche Unternehmen und Ausbildungsberufe sind mit dabei?

Bei der Backstage Jobtour 2017 sind 20 Unternehmen mit dabei, die sich und ihre insgesamt rund 40 verschiedenen Ausbildungsberufe und duale Studiengänge präsentieren.

Diese Übersicht gibt es hier auch als PDF.