Die hausärztliche Versorgung im Kreis Segeberg

Wir haben uns gefreut am Abend des 26.04.2018 über 60 Besucher im Kreistagssitzungssaal in Bad Segeberg zu unserer Veranstaltung“ Die hausärztliche Versorgung im Kreis Segeberg –  Status Quo & Handlungsbedarfe“ begrüßen zu dürfen.

Der Landrat Jan Peter Schröder und der Aussichtsratsvorsitzende der WKS Hanno Krause stimmten zunächst mit Grußworten in den Abend ein.

Begleitet von der Moderation von Astrid Herms, in Vertretung der WKS-Geschäftsführerin Maike Moser, stellten die drei Redner Bianca Hartz (Leiterin Zulassung/Praxisberatung der Kassenärztlichen Vereinigung), Dr. Heiner Garg (Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren) und Harald Stender (Koordinator des Kreises Dithmarschen für die ambulante Versorgung) den Besuchern die aktuelle Situation im Kreis Segeberg und möglich Handlungsbedarfe vor.

 

Im Anschluss finden Sie die Vorträge von Frau Hartz und Herrn Stender zum Download, die diese uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben.

Bianca Hartz: „Die hausärztliche Versorgung im Kreis Segeberg –
Handlungsmöglichkeiten der KVSH“ 
Die hausärztliche Versorgung im Kreis Segeberg – Handlungsmöglichkeiten der KVSH

Harald Stender: „Die hausärztliche Versorgung im Kreis Segeberg  – Status Quo und Handlungsbedarfe“

Eindrücke von der Veranstaltung

Dr. Heiner Garg

Harald Stender

Astrid Herms

Bianca Hartz und Hanno Krause

Hanno Krause

Jan Peter Schröder

Dr. Heiner Garg

27.04.2018